Christmas Blues

25. Dezember 2023 – Einfach unglaublich. Wolf und ich feierten gestern zum 35. Mal zusammen Weihnachten.

Premiere war 1988 in Wien. In Wolfs kleiner Wohnung in der Panzergasse standen wir das erste Mal gemeinsam vorm Christbaum. Mit funkelnden Augen, mit Aufregung und Spannung. Das gemeinsame Leben noch vor uns, ich war 21 Jahre jung. 2023 ankern wir vor der Isla San Francisco in der Sea of Cortez in Mexiko. Die sichelförmige Bucht ist ein guter Unterschlupf vor dem angekündigten starken Nordwind und ein Traum von einem Ankerplatz. Am Morgen wandern wir mit Arianne und Michiel von der SY Joy den Berg hinauf, der eigentlich mehr Hügel als Berg ist, aber einen alpinen Anstieg mit leichter Blockkletterei bietet. Am Gipfel blicken wir runter auf unsere Boote, die wie Luftschlösser wirken.

Wie immer zu dieser Jahreszeit spüre ich einen zarten Hauch von Traurigkeit, denke an alle, die nicht mehr unter uns sind. Erinnere mich an Weihnachten mit unseren Eltern, als sie noch lebten. Halte inne, reflektiere und wundere mich wiedermal, wie schnell dieses Jahr verflogen ist. Wo ist die Zeit nur hin? Tja, das Leben, es läuft schnell, oft viel zu schnell! Ich denke an 1996, als wir auf der Insel Kosrae beim letzten König von Lelu am Heiligen Abend eingeladen waren und zum ersten Mal das wunderschöne Weihnachtslied „Mele Kalikimaka“ hörten, das damals ein Hawaiianer auf der Gitarre spielte. Oder 2002, da feierten wir in Puerto Madryn in Argentinien Weihnachten mit Musik und Tanz. Ohne einen Funken Traurigkeit. 2020 erlebten wir das Fest der Feste auf Tahanea, einem unbewohnten Südsee-Atoll in den Tuamotus mit aus Bierdosen selbstgebastelten Weihnachtssternen, Lagerfeuer und Sternenhimmel.

2023 genießen wir einen sehr entspannten und ruhigen Heiligen Abend. Wir kochen Reis, braten ein Steak, gießen Rotwein in die Gläser. Einer dieser einfachen, unspektakulären Momente, die uns so behagen. Das Landen in der Zeit. Die Erfahrung des ungeschminkten Glücks.

Wir wünschen Euch aus ganzem Herzen besinnliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr. Und vor allem Frieden für unsere wunderschöne Welt!

Am Gipfel der Isla San Francisco, unserer "Weihnachtsinsel"