Nach vorne schauen

16. Dezember 2021 - Wann ist eigentlich alles dermaßen aus dem Ruder gelaufen? Auf unserer Erde, diesem kolossalen Ball aus Gestein und Wasser, auf dem fast acht Milliarden Menschen herumlaufen.

Drehe ich das Radio auf, höre ich von Rekord-Infektionszahlen, Menschen, die an Corona sterben und neuen Virusmutationen. Erst kürzlich ist der vierte Lockdown in Österreich zu Ende gegangen und schon wird über die fünfte Welle diskutiert, die uns im Jänner überspülen soll. Unser Leben beschränkt sich momentan auf Homeoffice, Spaziergänge, Schitouren und stille Träume. Wolfi stöbert durch tausende Fotos der letzten Reisejahre, setzt Bildsequenzen zusammen, ich arbeite an Texten, die vielleicht einmal unser viertes Buch werden. Wir versuchen, Routine zu entwickeln und die Abwesenheit von Normalität zur Normalität zu erklären. Draußen herrscht Pandemie, drinnen Arbeitslosigkeit. Es geht um die Frage, wie wir überleben sollen, wenn wir keine Vorträge halten können. Wahrscheinlich ist es das Beste, erst einmal abzuwarten, bis die Welt wieder normal läuft. Aber wie lange dauert das noch? Wie hartnäckig halten sich Pandemien? Spürt sich so das Ende der guten alten Zeit an?

Segeln, Reisen, Schreiben, Fotografieren und schlussendlich unsere Live-Shows sind extrem emotionale Sprachen. Unser Traum ist es, diese kraftvolle Kombination zu nutzen, um die Menschen an all das Gute und Wunderbare in der Welt zu erinnern. Natürlich braucht man Ausdauer, um vom „Künstlerdasein“ leben zu können. Hindernisse, Rückschläge und Momente des Scheiterns lassen uns immer wieder einknicken. In diesem Ringen, wie es weitergehen soll, müssen wir fokussiert bleiben und unser Ding durchziehen, auch wenn Selbstzweifel und Ängste uns oft zurückhalten. Die Welt fühlt sich zurzeit düster und unberechenbar an, niemand weiß, wohin diese Reise führen wird. Wir sehnen uns nach einer Zukunft, die wir selbst in der Hand halten können. Trotz allem motivieren wir uns täglich, nach vorne zu schauen und hoffen, dass das Leben wieder ein bisschen so wird, wie es einmal war.

Wir wünschen Euch frohe Weihnachten, dass das alte Jahre gut endet und das neue geschmeidig und mit mehr Leichtigkeit beginnt! 

Hier könnt Ihr unser Weihnachtsangebot bestellen!

 

Kleines Foto oben links: Weihnachten 2020 im Tahanea Atoll, Franz. Polynesien / Foto oben: Schitour auf den Unterberg, Gutensteiner Alpen, Niederösterreich